MENU
  1. Zertifizierung
  2. Märkte
  3. Luft- und Raumfahrt

EN/AS 9100ff - Hoch hinaus mit TÜV NORD Austria

TÜV NORD Austria auditiert und zertifiziert Unternehmen nach den Anforderungen der Luft- und Raumfahrtindustrien auf Basis der EN/AS-9100 ff Normenreihe sowohl national als auch international.

Für die erhöhten Qualitäts- und Sicherheitsforderungen im Bereich Luft- und Raumfahrt sind die Forderungen der bekannten Norm DIN EN ISO 9001 in der EN/AS 9100ff branchenspezifisch erweitert. Die Normenreihe EN/AS 9100ff ist anwendbar für alle Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie, also für Hersteller, Lieferanten, Händler und Dienstleister.

Für die Zulassung von Lieferanten in der Luft- und Raumfahrtindustrie wird von den Herstellern die Zertifizierung nach EN/AS-9100 vorausgesetzt. So werden auch nur nach EN/AS 9100ff zertifizierte Lieferanten in der internationalen OASIS-Datenbank der International Aerospace Quality Group (IAQG) registriert.

Neben grundsätzlichen Forderungen an ein Qualitätsmanagementsystem liegen die Schwerpunkte der Normanforderungen EN/AS 9100ff in den Bereichen:

  • Konfigurationsmanagementsystem: Überwachung der Funktion und des Konstruktionsstandes von Produkten über die gesamte Lebensdauer
  • Rückverfolgbarkeit: In Bezug auf alle verwendeten Rohstoffe, Materialien, Verfahren, Werkzeuge sowie der Qualifikation des eingesetzten Personals
  • Definition von Sicherheit und Funktion: Zur Übereinstimmung mit den Forderungen der Kunden und von Behörden
  • Risikoanalyse und –bewertung: z.B. beim Einsatz neuer Technologien

Wie für die DIN EN ISO 9001 müssen die Unternehmen zur erfolgreichen Zertifizierung die Forderungen der Norm EN/AS 9100ff umsetzen, dokumentieren und ein Zertifizierungsaudit durchführen lassen wobei Konformität hinsichtlich der Umsetzung der Normforderungen nachgewiesen werden muss.

Dafür bietet TÜV NORD Austria ein international anerkanntes Zertifizierungsverfahren das sich grundsätzlich wie folgt darstellt:

  • Abstimmung zur gemeinsamen Strukturierung und Terminierung des Audits
  • Möglichkeit zur Bewertung der Zertifizierungsreife, z.B. auf Basis eines optionalen Voraudits
  • Durchführung des Audits mittels international genormtem Fragenkatalog und Bewertungsverfahren in einem zweistufigen Verfahren
  • Erstellung eines vorläufigen Ergebnisbericht (inkl. eines Scorings) unmittelbar nach dem Audit
  • Auditabschluss und Zertifikatsentscheidung sowie Übersendung des Auditberichts
  • Zertifikatsausstellung bei nachgewiesener Konformität mit den Anforderungen
  • Eintrag in die OASIS Datenbank (auf Kundenwunsch)

Unsere Audits werden nur von zugelassenen Auditoren durchgeführt, die die entsprechenden Prüfungen nachweisen können und über angemessen Berufserfahrung in der Luft- und/ oder Raumfahrtindustrie verfügen. Zur Zulassung wurden die Auditoren darüber hinaus in einem vom Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) anerkannten Lehrgangssystem für die Umsetzung der Anforderungen der Norm geschult und geprüft.

Isabella Kauf

TÜV NORD Austria GmbH
Leitung Geschäftsbereich Systemzertifizierungen

+43 1 893 20 15-200
Fax: +43 1 893 2015-110

info.tnaustria@tuv-nord.com

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf tuev-nord.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitergehende Informationen, z.B. wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und Datenschutz-Einstellungen.