MENU
  1. Weiterbildung
  2. Interner Auditor ISO 9001:2015

Ihr Nutzen

Nach dem Besuch der Schulung Qualitätsmanagement-Auditor (TÜV) sind Sie in der Lage, Qualitätsmanagementsystemaudits zu planen, durchzuführen und nachzubereiten. Sie können bewerten, ob ein Qualitätsmanagementsystem den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 entspricht. Sie verstehen die DIN EN ISO 19011 (Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen) und können deren Anforderungen in die Auditpraxis umsetzen.

Teilnehmerkreis

Qualitätsmanagement-Beauftragte sowie Fach- und Führungskräfte, die im Unternehmen die Aufgaben eines internen Qualitätsmanagementauditors wahrnehmen und das Unternehmen auf die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 vorbereiten.

Inhalt

Vorstellung der Auditarten wie System-, Prozess-, Produkt-, Performance- und Compliance-Audit

  • Auditprogramm nach DIN EN ISO 19011
  • Allgemeine Anforderungen an Managementsystemaudits
  • Die Änderungen der ISO 9001:2015 Revision im Vergleich zur ISO 9001:2008
  • Spezielle Anforderungen an Qualitätsmanagementsystemaudits nach DIN EN ISO 9001:2015
  • Normative Verweise, Grundsätze und Definitionen
  • Zielsetzungen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines Qualitätsmanagement-Auditors
  • Auditprogrammziele: Planung und Umsetzung des Programms
  • GA: Erarbeitung eines Auditprogrammverfahrens
  • Überwachung, Bewertung und Verbesserung des Programms
  • GA: Brainstorming zu Umsetzungsmöglichkeiten der Auditprinzipien
  • GA: Brainstroming von zu vermeidenden Verhaltensweisen aufgrund der Auditprinzipien Durchführung eines Audits nach DIN EN ISO 19011
  • Planung und Durchführung der Audittätigkeiten
  • Berichterstellung und Auditfolgemaßnahmen
  • GA: Entwicklung eines Auditplans
  • GA: Checklistenerstellung
  • GA: Erstellung eines Auditberichts
  • Kompetenz und Bewertung von Auditoren nach DIN EN ISO 19011
  • Gesprächsführung und Fragetechniken
  • Zertifizierung
  • GA: Anforderungen der ISO 17021 an die Auditorenqualifikation
  • Vorbereitung und Ablauf der Zertifizierung (Zertifizierungsantrag, das Zertifizierungsaudit, Überwachung des Zertifikats)
  • GA: Zertifizierungsverfahren
  • Akkreditierung und Akkreditierungssysteme (DAKKS, IAF) Audit des Qualitätsmanagementsystems in der Praxis
  • Dokumentenprüfung
  • Methodik der Gesprächsführung
  • Auditdurchführung und Bewertung in Übungen und Rollenspielen
  • Prüfungsvorbereitung und Durchführung

Voraussetzungen

Teilnahmebescheinigung des Lehrgangs. Schriftliche Anmeldung zur Prüfung mit Angabe der Geburtsdaten (Datum und Ort)

Prüfungsmodus

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil. Die Dauer der schriftlichen Prüfung beträgt 60 Minuten. Es werden insgesamt 15 Multiple Choice Fragen und zusätzlich von 3 zu beantwortenden offenen Fragenblöcken.

Erfolgskriterium

Die Prüfung gilt als bestanden, wenn die schriftliche Prüfung mit mindestens 60% in beiden Blöcken bestanden ist.

Zugelassene Hilfsmittel

Die Normen der Reihe DIN EN ISO 9000ff.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie Zertifikat der TÜV NORD Akademie nach bestandener Prüfung:

Dauer

3 Tage Nachhaltiger Erfolg wird durch praxisnahes Training, sowohl im Plenum, als auch in kleinen Gruppen, gewährleistet

Termine & Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.250,00 Euro + 185,00 Euro Prüfungsgebühr zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Die Gebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausenverpflegung. Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Gerne bieten wir Ihnen dieses Seminar auch als Inhouse-Schulung an. Preis und Termine auf Anfrage.

Kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen

Isabella Kauf

TÜV NORD Austria GmbH
Leitung Geschäftsbereich Systemzertifizierungen

+43 1 893 20 15-200
Fax: +43 1 893 2015-110

info.tnaustria@tuv-nord.com